STEF-Elektrotechnik GmbH

Präventionsmaßnahmen gegen Einbrüche

In Österreich findet rund alle 6 Minuten ein Einbruch statt. Obwohl im letzten Jahr 40% der Einbrüche durch guten Eigenschutz und richtig gesetzte Präventionsmaßnahmen vereitelt wurden, wird es Einbrechern oft viel zu leicht gemacht.


Eine Studie des Kuratoriums Sicheres Österreich hat festgestellt, dass zwei Drittel der Einbrüche auf Spontanität zurückzuführen sind. Situationen in denen die Bewohner unachtsam oder leichtsinnig waren, werden schnell ausgenutzt und können zu großen Schäden führen. Gerade diese Spontantäter lassen sich mit relativ einfachen Mitteln von der Tat abhalten.

Klassische Schwachstellen:

  • gekippte Fenster
  • ungesicherte Eingangstüren
  • Terrasse- und Loggientüren
  • die Rückseite des Hauses
  • (Eingangstüren sind nur zugemacht, nicht jedoch mit Schlüssel abgeschlossen)

Einbrecher erkennen die Schwachstellen eines Hauses und steigen meist leise und unbemerkt über Fenster oder Türen im Erdgeschoß ein. Oft reicht ein einfaches Aushebeln und Aufdrücken der Flügel um ins Innere zu gelangen.

Worauf Sie achten sollten:

  • Leicht erreichbare Fenster im Erdgeschoß mit einbruchhemmenden Beschlägen sichern.
  • Bei Terrassentüren eine zusätzliche Verriegelung montieren.
  • Garagen- und Kellerfenster zusätzlich sichern, zum Beispiel mit Gitterstäben oder Sicherheitsriegeln.
  • Zusätzliche Kontakte für Alarmanlagen bei den Fenstern einbauen.
  • Haupt- und Nebeneingang sollten am besten mit einer Sicherheitstür ausgestattet sein.
  • Türen sollten ÖNORM-geprüft und registriert sein.
  • Die Türe nach dem Verlassen immer verschließen.
  • Das Grundstück durch einen ausreichend hohen Zaun sichern.
  • Fenster und Terrassentüren beim verlassen immer schließen und verriegeln.
  • Den Außenbereich gut ausleuchten – Bewegungsmelder installieren.
  • Kletterhilfen wie Leitern verstauen.
  • Überwachungskameras am Gebäude installieren. Gut sichtbare Alarmanlagen schrecken schon die meisten Täter ab.
Author: stef

Related Articles

»